Venenleiden im Überblick

Das verbrauchte Blut fliesst bei einer normalen Vene von Klappe zu Klappe

In der gesunden Vene fliesst das verbrauchte Blut von Klappe zu Klappe – entgegen der Schwerkraft – zurück zum Herz.

1. Krampfadern (Varizen)

Krampfadern sind defekte, erweiterte und oft geschlängelte, wie „Knoten“ imponierende Venen unter der Haut, deren Klappenfunktion (Rückschlagventile) nicht mehr intakt sind. Das Blut fliesst Blut in die falsche Richtung, zurück in die Peripherie und führt zu einem erhöhten Venendruck in den Beinen mit krankhaften Auswirkungen wie zum Beispiel oberflächlichen Venenthrombosen, Hautekzemen und „offene Beine“, lat. Ulcus cruris… weiterlesen

2. Besenreiser

Besenreiser sind die kleinste Form von Krampfadern, welche sich in der Haut befinden und deshalb gut sichtbar sind. In einigen Fällen müssen sie therapiert werden. Dann nämlich, wenn eine grössere Krampfader die Ursache von Besenreiser ist. Ansonsten sind die Besenreiser in den allermeisten Fällen ein kosmetisches Problem und völlig ungefährlich. Nur in seltenen Fällen verursachen diese Schmerzen. Besenreiser erscheinen… weiterlesen

3. Tiefe Beinvenenthrombose (TVT)

Bei länger dauernden Reisen oder generell bei Inaktivität wie Bettlägerigkeit besteht für jeden Menschen ein erhöhtes Risiko einer sogenannten „ Reisethrombose“. Diese kann, wenn Teile des Blutgerinnsels (Thrombose) in die Lunge geschwemmt werden, zu einer lebensbedrohlichen Komplikation führen (Lungenembolie). Alle Reisenden sollten sich deshalb zwischendurch bewegen, um die Blutzirkulation in den Venen anzuregen, auch dann, wenn… weiterlesen

4. Wadenkrämpfe

Muskelkrämpfe (Crampi) der Beine, besonders der Waden, sind häufig und in den meisten Fällen harmlos. Der Muskel zieht sich am Ober-, Unterschenkel-,Fussohle und/oder der Zehen schmerzhaft zusammen. Normalerweise bleibt der Krampf während mehreren Sekunden oder Minuten bestehen und der Muskel ist schmerzhaft verkrampft und hart. Die Krämpfe können während dem Tag als auch während der Nacht (Crampi nocturni) auftreten… Weiterlesen

5. Offenes Bein

Das offene Bein (lat. Ulcus cruris) manifestiert sich bei ca. 0.2 – 2% der europäischen Bevölkerung. Die Beingeschwüre sind eine chronische Krankheit. Wird bei Therapie nicht die Grunderkrankung angegangen, ist in den meisten Fällen mit Rückfällen (Rezidiven) zu rechnen. Dank modernen Wundauflagen und Operationstechniken, konnten in den letzten Jahren deutlich verkürzte Wundbehandlungen und Heilungen erzielt werden…. weiterlesen

Gesunde Venen

Gesunde Venen transportieren das sauerstoffarme, verbrauchte Blut von den Extremitäten (Beine, Arme, Körper, Organe) zurück zum Herz. Gesunde Klappen, welche als Rückschlagventile dienen, ermöglichen einen Blutfluss gegen die Schwerkraft zurück zum Herz.