Das Gründungsteam vom VenenZentrum Bellevue-Zürich

Zentral am Bellevue-Zürich

Mit Freude stellen wir Ihnen den neuen Leiter des Venenzentrum Bellevue-Zürich vor:

Prof. Dr. Thomas Proebstle übernahm im Frühling 2017 die Leitung des VenenZentrums Bellevue-Zürich.

Der Dermatologe und Venenspezialist hat sich auf effiziente, minimalinvasive Behandlungstechniken mit zugleich exzellenten ästhetischen Ergebnissen fokussiert. Prof. Dr. Proebstle ist seit Jahren Referent und Faculty-Mitglied bei nationalen und internationalen Konferenzen sowie Autor in weltweit führenden Fachjournalen. Er hat sich den sanften Methoden verschrieben. Er spezialisiert sich auf die minimalinvasiven Eingriffe mit Laser oder anderen High-Tech-Verfahren, die weniger Risiken bergen, Schmerzen möglichst gering halten und unter örtlicher Betäubung stattfinden.

Das Venenzentrum Bellevue-Zürich ist auf die Abklärung und Therapie von Krampfadern spezialisiert. Wir bieten Ihnen das gesamte Angebot von modernsten Hightech Verfahren wie Venaseal (Kleber), endovenöse Kathetertherapien (Laser, Radiofrequenz, VNUS-Closure-Fast), ultraschallgesteurte Schaumverödungen, lokale Häkelmethoden (Phlebectomie), moderne Candela YAG-Lasertherapien von kosmetisch störenden Besenreisern bis hin zu den langjährig bewährten minimal invasiven chirurgischen Eingriffen (Bsp. Crossectomie, Stripping).

Unser Team von Spezialärzten und medizinischem Fachpersonal bieten Ihnen ein komplettes Therapieangebot aller gängigen Methoden zur Abklärung und Behandlung von Gefässkrankheiten am zentral gelegenen Hauptzentrum, direkt am Bellevue-Zürich.

Das Vascular-Lab Zürich ist auf die Abklärung, Vorsorge und Therapie von Arterien, Entstauungstherapien und Wundheilungsstörungen spezialisiert.

Willkommen am Venenzentrum Bellevue-Zürich

Therapie von Besenreisern und retikulären Krampfadern - KLF- Methode (kombinierte Laser - Foam Therapie)

Eine 100 Prozent Erfolg versprechende Therapie zur Entfernung von kleinen Krampfadern (Besenreiser, retikuläre Krampfadern) gewährt bis heute keine Methode. In der Kombination verschiedener etablierter Therapiemethoden kann jedoch in den häufigsten Fällen eine deutliche Verbesserung der kosmetisch störenden, kleinen Krampfadern erreicht werden.

Quick-Anmeldung

* markierte Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden